Blattleere

Afrika-Tag

Nach unten

Afrika-Tag

Beitrag  Gast am Do Feb 04, 2010 5:58 pm

Hier wollte ich mal fragen, ob euer Schule da mitmacht!
Der folgende Text war meine Schulaufgabe... Naja ich habe es ein bisschen geändert...
Spoiler:

In meiner letzten Deutschschulaufgabe ging es um „Dein Tag für Afrika“. Das Projekt wurde von UNICEF veranstalltet und letztes mal am 19. Juni 2007 an 817 deutschen Schulen durchgeführt. Zusammen konnten diese Schulen 1,5 Millionen Euro spenden. Meiner Meinung nach sollte unsere Schule auch an diesem Projekt teilnehmen.

Zu erst einmal würde es den Afrikanischen Kindern sehr viel helfen, wenn wir ihnen etwas spenden. Denn diese Spenden würden für die Bildung der Kinder eingesetzt werden. Schulsachen und Lehrer, die den Kindern Lesen und Schreiben beibringen, könnten damit zum Beispiel bezahlt werden. Wenn sie diese das erlernt haben können sie später ein normales Leben führen und einen anständigen Beruf ausüben.

Außerdem hat diese Aktion auch große Vorteile für die mithelfenden Schüler. Zum Beispiel wäre diese Aktion eine gute Abwechslung für die Schüler zu ihrem sonst eher stressigen Schulaltag. Das würde die Woche etwas auflockern und die Schüler können sich villeicht auch besser konzentrieren. Nochdazu wirkt sich diese Aktion sicher auch positiv auf ihr späteres Leben aus. An diesem Tag lernen sie verschiedene Berufe kennen zum Beispiel was alles in einem Supermarkt erledigt werden muss. Natürlich kann man nicht erwarten gleich in einem Büro zu arbeiten! Das würde kein Schüler schaffen. Aber wenn sie diese, etwas weniger anspruchsfollen, Arbeiten kennen lernen öffnt das vielleicht auch ihre Augen im Bezug zu den Menschen die dort arbeiten. Und sie sehen diese nicht mehr als dumm an, nur weil ein Verkäufer nicht auf Gymnasium gegenagen ist oder, dass man als Apoteker nicht nur Arznei verkaufen muss.

Mein wichtigstes Argument aber ist, dass sich diese Aktion auch auf das spätere Leben der Schüler auswirken kann. Zum Beispiel werden sich diese Schüler durch die positiven Erfahrungen mit Hilfsorganisationen vielleicht auch später noch, wenn sie erwachsen sind, sich an diversen Orangisationen beteiligen. Darüberhinaus sehen, die Schüler, dass man in der Welt was tun muss. Sie müssen nur einen Tag lang arbeiten um afrikanischen Kinderen etwas gutes zu tun und mit zu helfen, dass es in der Welt besser aussieht. Diese afriknischen Kinder würden vielleicht für immer auf der Straße leben, wenn wir ihnen nicht helfen!

Wie steht ihr dazu?
Silberwind

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Afrika-Tag

Beitrag  Mantikor am Do Feb 04, 2010 7:44 pm

Ist eine nette Idee, aber wieviele Organisationen gibt es schon?
Und wieviele Projekte? Und wie sieht es jetzt aus in Afrika?
Also ich finde es ein bisschen naiv anzunehmen, dass damit so vielen Kindern geholfen werden kann. Vielleicht der Hälfte von denen die täglich Sterben. Die Bildung ist sehr wichtig, das stimmt, und da mitzumachen ist eine gute Aktion, aber kein Muss.
Wer will der tut es, oder?


»tears.hope
Ava ©️ avatar.26l.de
avatar
Mantikor

Anzahl der Beiträge : 238
Anmeldedatum : 24.07.09
Ort : SpringClan

Benutzerprofil anzeigen http://blattleere.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten